Ein Viertel der Marangoni Holding steht zum Verkauf

Am 9. Dezember findet in Italien die dritte Auktion statt, mit der gut ein Viertel der Unternehmensanteile an der Marangoni Holding SpA verkauft werden sollen. Wie dazu die Lokalpresse berichtet, ist die Gesellschaft Ma.Gi.Ma. Srl einer der Aktionäre der Holdinggesellschaft, die ihrerseits 97,75 Prozent am Runderneuerungskonzern Marangoni SpA hält. Wie es in den Berichten weiter heißt, habe Ma.Gi.Ma. wiederum gegenüber Dritten gebürgt – und müsse den finanziellen Verpflichtungen aus der Bürgschaft nun nachkommen. Da die beiden ersten Auktionen im Juli und im Oktober bereits ohne Verkauf der Anteile in drei Tranchen zu je 8,57 Prozent beendet werden mussten, sei der Verkaufspreis von Auktion zu Auktion jeweils um 25 Prozent verringert worden, sodass in der übernächsten Woche jetzt ein Verkaufspreis per Auktion in Höhe von mindestens 4.269.375 Euro (je gut 1,4 Millionen Euro je Tranche) für die Unternehmensanteile angenommen werde. Bei der ersten Auktion im Juli lag der Preis noch bei 2,53 Millionen Euro pro Anteil, also bei insgesamt 7,59 Millionen Euro. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.