Deutz AG würdigt Reitzles Engagement für Wasserstoffantriebe

In diesem Jahr ehrt die Deutz AG Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Reitzle mit dem Nicolaus-August-Otto-Award, benannt nach dem Erfinder des Verbrennungsmotors. Der Motorenhersteller würdigte damit das Engagement des Aufsichtsratsvorsitzenden der Continental AG für Wasserstoffantriebe bzw. Brennstoffzellentechnologie, die er als „realistische Alternative“ zu Verbrennungs- und batterieelektrischen Motoren sehe. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.