Reifen Müller will Heißrunderneuerung an neuem Standort zusammenfassen

Reifen Müller plant den Umzug seiner Heißrunderneuerung am Standort in Hammelburg. Wie es in der Lokalpresse heißt, laufe dazu bereits ein entsprechendes behördliches Genehmigungsverfahren. Aktuell verfügt Reifen Müller in seinem Runderneuerungswerk auf rund 10.000 Quadratmetern über Kapazitäten zur Herstellung von 95.000 runderneuerten Lkw-Reifen jährlich, womit das seit 2018 zu Hankook gehörende Unternehmen zu den größten Runderneuerern Europas zählt. Ein Viertel des Outputs besteht aus Heißrunderneuerten, etwa die „RM-Qualitätserneuerung“. Diesen Anteil möchten Reifen Müller und Hankook nun gerne ausbauen.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.