Pneuhage produziert millionsten Runderneuerten in Karlsruhe

Die Pneuhage-Gruppe betreibt deutschlandweit insgesamt fünf eigene Runderneuerungswerke. Darin produziert das Unternehmen jährlich rund 100.000 runderneuerte Lkw-Reifen. Das Team der Pneuhage Reifenerneuerungstechnik GmbH kann dabei am Standort Karlsruhe nun auf ein ganz besonderes Jubiläum blicken: Seit Inbetriebnahme des Werkes 1988 haben die Mitarbeiter dort eine Million runderneuerte Lkw‐Reifen produziert. Dadurch hat das Team gleichzeitig rund 40.000 Tonnen an Karkassen vor der Entsorgung bewahrt, während die für die runderneuerten Reifen verarbeiteten Laufstreifen aneinandergelegt eine Länge von rund 2.500 Kilometer haben. Gemeinsam mit dem zweiten Pneuhage‐Runderneuerungswerk, das 1993 in Nossen bei Dresden in Betrieb genommen wurde, haben die insgesamt jeweils rund 20 Mann starken Produktionsteams damit bereits rund 1,8 Millionen Reifen ein zweites oder gar drittes Mal auf die Straße gebracht.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Die Pneuhage-Unternehmensgruppe legt die Verantwortung für ihre Runderneuerung in Karlsruhe in neue Hände. Wie es dazu in einer Mitteilung heißt, gehe Gerhard Mai nach 35-jähriger Tätigkeit bei Pneuhage zum Ende dieses Jahres in den Ruhestand. Nur wenige Jahre nach seinem Eintritt ins Unternehmen 1984 übernahm Mai 2001 die Leitung des Karlsruher Runderneuerungsbetriebes am Standort der Pneuhage-Zentrale an der Rossweid, wo heute nach dem Michelin-eigenen Recamic‐Kaltverfahren runderneuert wird. In seine Zeit fiel auch die Produktion des Millionsten runderneuerten Lkw-Reifens am Standort. […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.