„Zwischen uns passt kein Blatt Papier“, so der Reifen zum Radkasten

,

Ein getunter Audi hat kürzlich die Aufmerksamkeit des Verkehrsdienstes der Polizei Düsseldorf auf sich gezogen. Eine Beamtin auf Motorradstreife hat daraufhin den Wagen kontrolliert und angesichts einer nicht vorschriftsmäßigen Rad-Reifen-Kombination das Fahrzeug als möglicherweise verkehrsunsicher eingestuft. Insofern wurde die 26-jährige Fahrerin des Autos mitsamt ihres fahrbaren Untersatzes zu einem Sachverständigenbüro begleitet, wo sich der Verdacht der Motorradpolizistin dann bestätigte: Die Sachverständigen stuften den Pkw als verkehrsunsicher ein. Zumal die Reifen bereits bei leicht eingeschlagener Lenkung am Radkasten schleiften. „Die Kennzeichen wurden entsiegelt, und der Wagen musste vom Halter abgeschleppt werden. Fahrzeugführerin und Halter des Audis müssen nun mit entsprechenden Ordnungswidrigkeitenanzeigen rechnen“, so die Polizei. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.