Brembo übernimmt weitere Pirelli-Aktien – „Kein geheimer Plan“

Brembo übernimmt weitere Pirelli-Aktien und erhöht damit seinen Anteil am Aktienkapital des italienischen Reifenherstellers von bisher 2,43 auf nun 4,99 Prozent. Wie verschiedene Medien dazu berichten, verfolge der Bremsenhersteller mit seinem neuerlichen Investment „keinen geheimen Plan“ und wolle sich auch in die Unternehmensführung nicht einmischen. Über die Beteiligung an Pirelli habe Brembo bereits vor dem Ausbruch der Corona-Krise entschieden, betonte dazu Brembos Executive Deputy Chairman Matteo Tiraboschi. Weitere Käufe von Pirelli-Aktien seien derzeit nicht geplant. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.