BRV-Ausbildungs-Award: Die Finalisten stehen fest

The winner is…… Darauf muss leider noch gewartet werden. Aber die Jury des Ausbildungs-Awards des BRV hat getagt und dabei viele tolle Bewerbungen von jungen Menschen aus der Reifenbranche gesehen. Die Finalisten stehen fest: Es sind Auszubildende von Vergölst, Pneuhage und Helm. Wer nun als Sieger 750 Euro mit nach Hause nimmt und zudem noch einen Gutschein für einen Satz Continental-Reifen, einen Satz Platin-Felgen und einen Lehrgang zum Reifenfachverkäufer (Point of Sale/im Außendienst oder Kfz-Serviceberater sein Eigen nennen kann, darauf muss noch gewartet werden. Die Preisträger werden auf der Mitgliederversammlung des BRV am 23. September 2020 in Köln geehrt. Dann erfahren auch die Unternehmen, die am Ausbildungsbetriebs-Award teilgenommen haben, ihre Platzierungen. Ausgezeichnet werden hier die Personen/Ausbilder, die sich in herausragender Weise für die Ausbildung von jungen Menschen in der Branche aktiv engagieren. christine.schoenfeld@reifenpresse.de 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.