Michelins Pilot Sport Cup 2 Connect erstmals auch in der Erstausrüstung verbaut

Michelin liefert seinen Pilot Sport Cup 2 in der Connect-Version nun erstmals auch in die Erstausrüstung. Wie es dazu vonseiten des Herstellers heißt, werde der BMW M2 CS mit dem Michelin-Semi-Slick-Reifen in der Größe 245/35 ZR19 (93Y) XL TL (vorn) and 265/35 ZR19 (98Y) XL TL (hinten) ausgestattet. Der Reifen ist insgesamt in 41 Dimensionen zwischen 17 und 21 Zoll erhältlich. Der vor zwei Jahren vorgestellte Reifen in der Connect-Version unterscheidet sich von der Normalausführung äußerlich lediglich durch den Namenszusatz Connect auf der Seitenwand und auch ansonsten nur durch einen am Innerliner befestigten Container zur Aufnahme von Huf-Reifendruckkontollsensoren. Vier Stück davon zusammen mit einer zentralen Empfängereinheit und einigem Zubehör (Handyhalterung, USB-Ladekabel etc.) bietet der Reifenhersteller als „Track Connect“ genanntes Set zum empfohlenen Verkaufspreis von knapp 400 Euro an. Der Witz an der Sache ist, dass die von den Sensoren gemessenen Drücke und Temperaturen ans Mobiltelefon übermittelt werden können. Das wiederum visualisiert mittels einer App dann einerseits die Daten in Echtzeit und gibt letztlich in Abhängigkeit von den zuvor eingegebenen Parametern – Fahrzeugtyp und -modell, auf welchem Rundkurs man gerade unterwegs ist sowie welche Streckenbedingungen (trocken, feucht bis 15 Grad Celsius, feucht über 15 Grad Celsius, nass) herrschen – Empfehlungen, wie der zuvor eingestellte Fülldruck verändert werden sollte, um das Maximum an Leistung aus den Reifen herauszuholen. ab/cm

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Michelins Pilot Sport Cup 2 Connect erstmals auch in der Erstausrüstung verbaut  Neue Reifenzeitung Den Originalen Artikel finden Sie hier […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.