Jukka Moisio löst Hille Korhonen bei Nokian Tyres ab

,

Jukka Moisio ist seit heute President und CEO von Nokian Tyres. Hille Korhonen, die das Unternehmen drei Jahre geführt hatte, ist zurückgetreten. Jukka Moisio habe sich bei der “erfolgreichen Führungung börsennotierter Unternehmen” bewährt und habe ein “tiefes Verständnis für die Märkte in Mitteleuropa und Nordamerika”. Und dies seien die wichtigsten Wachstumsmärkte von Nokian Tyres. “Jukka Moisio verfügt über die Erfahrung und die Fähigkeiten, um das Unternehmen in die nächste Entwicklungsphase zu führen”, so Jukka Hienonen, Chairman of Nokian Tyres Board of Directors.  Jukka Moisio war von 2008 bis 2019 President und CEO von Huhtamäki Oyj, einem globalen Verpackungsunternehmen. Davor arbeitete er von 2004 bis 2008 als President und CEO für Ahlstrom Oyj.

Anfang Mai meldete Nokian Tyres einen starken Gewinnrückgang im ersten Quartal 2020 aufgrund hoher Lagerbestände in Russland, einem milden Winter und der Corona-Pandemie. Ende März hatte der Reifenhersteller seine 1.630 Mitarbeiter in Finnland für bis zu 90 Tage vorübergehend entlassen. christine.schoenfeld@reifenpresse.de

 

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.