Continental stärkt Finanzpolster mit Anleihen

Continental hat in der Corona-Krise und der auch damit verbundenen wirtschaftlich unsicheren Zeit neue Schulden aufgenommen. Mit zwei Anleihen in Höhe von 1,5 Milliarden Euro wolle der DAX-Konzern sein Finanzpolster stärken, heißt es in verschiedenen Medien. Die Anleihen sollen Laufzeiten von 3,5 und 6,25 Jahren haben. Im April hatte das Unternehmen vermeldet, dass die Zahlen für das erste Quartal 2020 über den eigenen Erwartungen lagen. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.