DTM vor dem Aus? Audi steigt aus Serie aus und „überrascht“ Partner Hankook

Nachdem Audi gestern seinen Rückzug aus der Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM) zum Ende der aktuellen – wegen der Corona-Krise immer noch nicht gestarteten – Saison mitgeteilt hat, sehen Beobachter die Serie vor dem Aus, bleibt der Serie nun doch lediglich BMW als einziges Werksteam erhalten. Bereits Anfang des Jahres hatte R-Motorsport seinen Rückzug aus der DTM mit sofortiger Wirkung erklärt. Audi wolle sich künftig auf die Formel E und den Kundensport konzentrieren, heißt es dazu in einer Mitteilung aus Ingolstadt. Auch für den exklusiven Reifenausstatter Hankook kam die Nachricht gestern Nachmittag durchaus überraschend, heißt es dazu auf Nachfrage der NEUE REIFENZEITUNG aus der Europa-Zentrale in Neu-Isenburg. Gleichzeitig hofft man dort auf eine Weiterentwicklung der Serie, die bereits 1984 als Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft gestartet war.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] mit Blick auf die Deutsche Tourenwagen-Masters (DTM) einerseits über das Aus der Serie spekuliert wird, startet sie andererseits am 3. Mai virtuell durch mit der sogenannten E-Sports […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.