Nokian Tyres schließt Werke in USA und Russland vorübergehend

Hatte Nokian Tyres gerade gemeldet, dass aufgrund der Corona-Pandemie in Finnland Verhandlungen geführt werden, dass die finnischen Mitarbeiter bis zu 90 Tage nicht arbeiten sollen, meldet der Reifenhersteller jetzt, dass die Produktion in seinen US-amerikanischen und russischen Fabriken vorübergehend einzustellen, um die Gesundheit und Sicherheit seiner Mitarbeiter in Zeiten der Corona-Pandemie zu gewährleisten. Die Schließung der Dayton-Fabrik gilt ab diesem Freitag (27. März) und dauert mindestens zwei Wochen. Im russischen Werk von Nokian Tyres beginnt die Produktionsstilllegung am Montag, 30. März, und dauert eine Woche. Nokian Tyres wird seine Kunden aus den regionalen Lagern beliefern, heißt es aus dem Unternehmen. cs

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] den USA (ab dem 27.3. für mindestens zwei Wochen) und in Russland (ab dem 30.3. für eine Woche) geschlossen würden. Kunden würden indes weiterhin aus den regionalen Lägern beliefert. […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.