Michelin spendet Reifen für Krankenwagen – Fahrer sollen sich bei Euromaster melden

Um die vielen Helfer im Kampf gegen das Coronavirus zu unterstützen, stellt Michelin Rettungsdiensten und Krankentransporten im Fall einer Reifenpanne kostenfrei Ersatzreifen zur Verfügung. Der Pannenservice und die Umrüstung der Fahrzeuge kann deutschlandweit entweder als Mobilservice oder in einer der mehr als 350 Euromaster-Filialen erfolgen, die weiterhin geöffnet bleiben werden. Der mobile Pannendienst steht 24 Stunden täglich zur Verfügung.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
4 Kommentare
  1. Angela says:

    Also so langsam geht es zu weit bei aller Liebe was sollen die Arbeiter noch machen meinen sie nicht das sie auch ihre Gesundheit gefährden und sie machen immer mehr Angebote so langsam reicht es ganz ehrlich mein man ist auch jeden Tag für die Firma arbeiten und ich hab eine Autoimmunerkrankung und habe jedes mal Angst ps geld ist nicht alles in Leben so langsam reicht es die sollen alle schließen.

    Antworten
  2. David says:

    Ich kann diese Einstellung nicht teilen,
    bin selbst täglich in der Branche allerdings nicht für Euromaster und ich muss euch sagen wenn diese Branche geschlossen bleibt gibt es keine Hilfe für Haverirte Lkw die zb. Toilettenpapier und Nudeln liefern. Zum zweiten wäre da die Bereifung der Landmaschinen denn wenn wir dafür sorgen daß diese einsatzbereit ist können
    die Landwirte uns alle im Sommer mit Produkten zur Nahrungsmittel Herstellung versorgen.
    Polizei RTW Notarzt können ebenfalls alle Plattfahren evtl auf dem Weg zu ihnen ?
    Wir sind ebenfalls eine Sparte die ein gelegentliches Danke gerne annimmt

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Logistikfahrzeuge nach Pannen ihre Arbeit schnell fortsetzen konnten. Dabei sollen allein 38-mal Krankenwagen kostenlos mit Reifen der Konzernmutter versorgt worden sein. „Ich bin unendlich stolz auf unsere Mitarbeiter und Franchisepartner, die in dieser […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.