Corona-Virus: Michelin schließt Werke in Spanien, Frankreich und Italien – Viele Autobauer fahren Produktion runter

Michelin hat beschlossen, die Produktion in seinen Werken in Italien, Spanien und Frankreich bis vorerst 22. März zu schließen. Das bestätigte eine Sprecherin des Unternehmens der NEUE REIFENZEITUNG. Die Maßnahmen seien nötig, um die Menschen vor dem Corona-Virus zu schützen und die Virusübertragungskette gemäß den in Frankreich, Italien und Spanien geltenden Hygiene- und Eindämmungsmaßnahmen zu unterbrechen.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Michelin Mitte März die vorübergehende Schließung seiner Reifenwerke in zahlreichen europäischen Ländern als Reaktio…, legt der französische Hersteller jetzt wieder den Vorwärtsgang ein. Florent Menegaux, CEO der […]

  2. […] Michelin vor wenigen Tagen die Schließung seiner Reifenwerke in Italien, Spanien und Frankreich bis vorerst 22. März angekündigt…, folgt nun der nächste Schritt: Michelin bezeichnet die zusammen mit den Geschäftskennzahlen für […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.