Neuer Guide Michelin für Deutschland ab jetzt im Handel

Anfang dieses Monats hatte Michelin die geplante Präsentation und Sterneverleihung des Guide Michelin Deutschland 2020 coronavirusbedingt abgesagt. Dennoch hat der Reifenhersteller zwischenzeitig seinen berühmten Restaurant- und Hotelführer veröffentlicht, der seit dem vergangenen Wochenende auch im Buchhandel erhältlich ist. Die 57. Ausgabe des Guide Michelin empfiehlt auf 756 Seiten insgesamt 1.579 Restaurants und 524 Hotels. 308 Restaurants haben dabei die begehrten Michelin-Sterne erhalten; zehn Restaurants davon sogar die Höchstwertung mit drei Sternen. Erstmals verfügt damit nun auch die Bundeshauptstadt Berlin über ein Drei-Sterne-Restaurant: das „Rutz“ unter der Leitung von Küchenchef Marco Müller. Darüber hinaus haben 372 Restaurants die „Bib-Gourmand“-Auszeichnung erhalten, die an Restaurants verliehen wird, die „eine gute Küche zu einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis bieten“, so der Hersteller weiter. Außerdem lassen sich die Restaurantempfehlungen des Guide Michelin digital über die App Guide Michelin Europa oder auf der Website www.guide.michelin.com abrufen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.