Non-Profit-Organisation CDP zeichnet Vorreiterrolle Bridgestones aus

Bridgestone ist von CDP, einer globalen Non-Profit-Organisation, die die weltweit führende Plattform für die Offenlegung von Umweltinformationen betreibt, in das renommierte „Supplier Engagement Leaderboard 2020“ aufgenommen worden. Der Reifenhersteller erhielt die höchste Bewertung für das Beschaffungsmanagement im Bereich Klimafragen. Bridgestone erhielt von CDP ein Supplier Engagement Rating (SER) der Kategorie „A“. Diese Bewertung ergibt sich aus den reduzierten CO2-Emissionen des Unternehmens in allen Bereichen des Lebenszyklus seiner Produkte – von der Rohstoffbeschaffung über die Herstellung, den Vertrieb und die Nutzung bis hin zur Entsorgung oder dem Recycling. „Zu den Erfolgen von Bridgestone gehört hierbei die Einführung seiner globalen nachhaltigen Beschaffungspolitik bei 98 Prozent der wichtigsten Tier-1-Zulieferer“, so der Hersteller in einer Mitteilung. Die Mehrheit dieser Zulieferer werde durch Dritte bewertet. Im Jahr 2018 konnten diese Zulieferer 95 Prozent ihres globalen Ziels für 2020 erreichen – nämlich die Emissionen zu reduzieren, die durch die Verwendung von Bridgestone Reifen entstehen.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.