Michelin gibt sich einen weltweit tätigen Konzernbetriebsrat

Michelin erhält einen weltweit tätigen Konzernbetriebsrat. Wie der französische Reifenhersteller mitteilt, habe man nun mit dem internationalen Gewerkschaftsverband IndustriALL mit Sitz in Genf (Schweiz) ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet. Florent Menegaux, Chief Executive Officer der Michelin-Gruppe, sieht wichtige Aufgaben bei der neuen Arbeitnehmervertretung, deren 50 Mitglieder sich in wenigen Wochen erstmals in Clermont-Ferrand treffen sollen.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.