First Stop schließt Filiale: betriebswirtschaftliche Gründe

First Stop will per Ende Mai einen der aktuell 47 eigenen Standorte schließen. Den Ausschlag dazu hätten „betriebswirtschaftliche Gründe in Zusammenhang mit notwendigen Sanierungsmaßnahmen“ gegeben, heißt es dazu aus Friedberg, dem Sitz der First Stop Reifen Auto Service GmbH. Damit konsolidiert eine weitere große Kette ihr deutsches Netzwerk. Erst kürzlich hatte Vergölst mitgeteilt, dass einige der eigenen Betriebe zum Jahresende geschlossen würden. Was plant First Stop?

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] gegeben, heißt es dazu in einer Mitteilung. Bereits Anfang des Jahres hatte First Stop mitgeteilt, zum 31. Mai 2020 die Filiale in der Spitalhofstraße 72 in Passau zu schließen. Die Geschäftsführung wolle die Organisation „wirtschaftlich weiter stabilisieren“ und hofft […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.