Auch wegen beschädigtem Reifen – verkehrsunsicherer Reisebus stillgelegt

Auf der Bundesautobahn 3 haben Polizisten am gestrigen Vormittag einen Reisebus aus dem Verkehr gezogen. Bei der anschließenden Kontrolle auf der Raststätte Königsforst stellten die Beamten massive Korrosionsschäden an dem Fahrzeug fest sowie auch einen beschädigten Reifen. Der Bus wurde danach einem Gutachter vorgeführt, der die zuvor dokumentierten Schäden bestätigte und insbesondere eine stark verrostete Achse bemängelte. Als Folge dessen hat das zuständige Straßenverkehrsamt das verkehrsunsichere Fahrzeug sofort stillgelegt. Erst einige Stunden später konnte die auf dem Rastplatz wartende Reisegruppe ihre Fahrt in einem Ersatzbus fortsetzen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.