Europäischer Nutzfahrzeugmarkt schrumpf auch im November weiter

Der europäische Markt für Nutzfahrzeuge schrumpfte im November erneut und damit zum dritten Mal in Folge. Wie der Herstellerverband ACEA mitteilt, fielen die Neuzulassungen im vergangenen Monat europaweit um 9,6 Prozent, wobei sie im gesamten Jahresverlauf immerhin noch mit 2,2 Prozent im Plus liegen. Eine ähnliche Entwicklung gab es auch in Deutschland, wo der November 6,1 Prozent weniger Neuzulassungen insgesamt brachte. Dennoch liegt der deutsche Markt im Jahresverlauf immer noch mit 6,7 Prozent im Plus. Besonders stark schlug dabei die Entwicklung im Segment der schweren Nutzfahrzeuge ab 16 Tonnen zu Buche. Dort brachen die Neuzulassungen im November europaweit um 17,2 Prozent ein, was die Entwicklung im bisherigen Jahresverlauf auf ein Plus von nur noch 1,1 Prozent schrumpfen ließ. Der deutsche Markt brach unterdessen im November sogar um 19,3 Prozent ein, liegt seit Januar aber immerhin noch 3,2 Prozent im Plus. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.