Sebastian Vettel holt ersten WM-Sieg der laufenden Saison

Jeweils dreimal konnte Sebastian Vettel in der laufenden Formel-1-Saison bereits Rennen als Zweiter und als Dritter beenden. Nun scheint der Bann des viermaligen Weltmeisters endlich gebrochen zu sein: Der deutsche Ferrari-Pilot konnte gestern beim Großen Preis von Singapur endlich seinen ersten Sieg einfahren, und zwar direkt vor seinem hochgehandelten Teamkollegen Charles Leclerc. Da noch sechs Rennen bis zum Saisonfinale in Abu-Dhabi am 1. Dezember zu fahren sind, ist für Sebastian Vettel demnach rechnerisch weiterhin noch die Weltmeisterschaft drin, liegt er doch aktuell als Fünfter der Fahrerwertung ‚nur‘ mit 102 Punkten hinter dem WM-Führenden Lewis Hamilton; der Sieger eines Grand Prix‘ erhält 25 Punkte. ab

 

1 Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.