Abgefahren ist nicht gleich abgefahren

,

Dieser Tage präsentiert Michelin einmal mehr in der Praxis, was es mit seiner „Long-Lasting-Performance“-Strategie auf sich hat. Auf dem Gelände des ÖAMTC-Fahrsicherheitszentrums im österreichischen Teesdorf demonstriert der Hersteller dazu, welche Leistungsunterschiede in Sachen Nassbremsen und -handling zwischen abgefahrenen Profilen (1,6 mm) verschiedener Marken liegen können. Thematisiert werden dabei zudem die Fortschritte, die man auf dem Weg dahin erzielt hat, dass beim Reifenhomologationsprozedere zukünftig möglicherweise auch Grenzwerte für die Nassbremseigenschaften im abgefahrenen Zustand eine Rolle spielen könnten. Mehr zu alldem in einer der nächsten Ausgaben der NEUE REIFENZEITUNG. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.