Coparts-Servicegesellschaft will ihr Netzwerk flächendeckend WdK-zertifizieren lassen

Die Global Automotive Service GmbH (G.A.S.) will den Service rund um das Reifengeschäft für Flottenkunden weiter ausbauen. Im Kern dabei stehe eine Spezialisierung und Professionalisierung der angeschlossenen Werkstattpartner, heißt es dazu in Mitteilung der Servicegesellschaft der Coparts Autoteile GmbH, der in Essen ansässigen Kooperation von Kfz-Teilespezialisten im Handels- und Werkstattbereich. Derzeit seien über 1.400 Fachbetriebe als lokale Servicepartner registriert und damit Teil des bundesweit flächendeckenden G.A.S.-Netzwerkes, heißt es dazu. Weiter: „Um Anforderungen der Kundengruppe Fleet noch umfänglicher bedienen zu können, werden die Werkstattpartner zu speziellen Reifenfachbetrieben weiterentwickelt. Damit wird die gesamte Bandbreite des Reifenservices abgedeckt. Gerade der Service an Ultra-High-Performance- und Runflatreifen bedarf einer Spezialisierung.“ Dabei hat sich G.A.S. nun durch einen ehemaligen Continental-Manager verstärkt.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.