Zuschke & Partner: Die Spürnasen aus Bielefeld

Kleinvieh macht auch Mist. So lautet eine Redensart, und nach diesem Motto arbeitet die Zuschke & Noack GmbH aus Bielefeld. Der auf Spezialreifen konzentrierte Reifengroßhändler hat vom Schlauch für Schubkarrenreifen über Wulstbänder bis neuerdings zum 48 Zoll großen AS-Reifen alles im Angebot. Zu den Kunden des Unternehmens zählen vorwiegend Reifen- und Landmaschinenhändler, aber auch Gartencenter mit Werkstatt und Betriebe, die sich auf Reparaturen von Kommunalfahrzeugen spezialisiert haben. Sie kommen vorwiegend aus Deutschland. Rund 15 Prozent des Umsatzes werden im benachbarten europäischen Ausland wie etwa Frankreich, Spanien, Benelux, Österreich, aber auch Tschechien erzielt. 

Abonnenten können den kompletten Beitrag in der Juni-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG lesen. Sie sind noch kein NRZ-Leser? Das können Sie hier ändern.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.