Marangoni-Gruppe verkauft „die Juwelen der Familie“ – Berichte

,

Die Marangoni-Gruppe verkauft einem Bericht unseres italienischen Schwestermediums PneusNews.it zufolge „die Juwelen der Familie“. Dabei treffen die Entscheidungen nicht nur vermeintliche Randbereiche des sich zunehmend auf die Runderneuerung ausrichtenden Unternehmens. Auch die zentrale Division Retreading Systems scheint vor großen Veränderungen zu stehen, bei denen der bisherige Wettbewerber Vipal Rubber aus Brasilien eine maßgebliche Rolle spielt – und zum Käufer wird.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Marangoni Meccanica hat mit Tiziano Pancher einen neuen Sales and Marketing Director ernannt, der direkt an CEO Riccardo Mastronardi berichtet. Laut Pancher gehe der italienische Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Neureifenproduktion „in Bezug auf Innovationen und Technologie vorneweg“ und könne dabei auf „seinen exzellenten Ruf“ aufbauen. Der neue Sales and Marketing Director habe 15 Jahre bei einem italienischen Anbieter von Militärfahrzeugen gearbeitet und werde daher „unsere Fähigkeit steigern, die Wünsche unserer Kunden zu erfüllen“, so CEO Mastronardi dazu. Marangoni Meccanica gehörte bis zum vergangenen Sommer zum italienischen Runderneuerungskonzern Marangoni, war dann aber an zwei institutionelle Investoren verkauft worden. ab […]

  2. […] Marangoni Meccanica im Sommer verkauft wurde und somit nicht mehr Teil der Marangoni-Gruppe ist, präsentiert der italienische Hersteller von […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.