Zusätzliches Eckmodul ergänzt Kunzer-Werkstatteinrichtungssystem

,

Damit Betriebe die ihnen zur Verfügung stehende Werkstattfläche besser ausnutzen und zugleich für Ordnung sorgen können, ist ab sofort ein neues Eckmodul für das modulare Werkstatteinrichtungssystem aus der „WES“-Reihe der Willy Kunzer GmbH verfügbar. Angeboten unter der Bezeichnung „WESH3“ besteht es aus einem Unterschrank mit Tür, einem Hängeschrankmodul mit Klapptür, einer zweiteiligen Rückwandpaneele sowie einer Arbeitsplatte aus Holz. Wird hingegen eine Arbeitsplatte aus rostfreiem Edelstahl bevorzugt, dann heißt die entsprechende Variante „WESS3“. Hier wie da verfügen die doppelwandigen Schranktüren des jeweiligen Moduls über Magnetverschlüsse und ist die Tür des Unterschrankes abschließbar. Schrankkorpus und Türen sind aus Stahl gefertigt und in Schwarz sowie in grauer Hammerschlagoptik lackiert. Das neue Eckmodul soll genauso wie das gesamte Einrichtungssystem des Werkstattausrüsters Kunzer ein Rückwandpaneel aufweisen, wo Kleinteile und Werkzeuge mit entsprechenden Haltern ihren Platz finden. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.