Rennradreifen mit mehr Pannenschutz: Michelins „Power Competition Tubular“

Mit dem „Power Competition Tubular“ präsentiert Michelin einen neuen Rennradreifen, der sich durch mehr Grip und Pannenschutz bei weniger Rollwiderstand auszeichnen soll. Dazu wird bei dem Schlauchreifen ein innen liegender Latexschlauch mit einem Karkassaufbau aus aramidverstärkter Baumwolle kombiniert. Für eine höhere Haftung ist demgegenüber eine weiterentwickelte „Race-Compound“-Mischung zuständig, die gemeinsam mit dem Radrennteam Cofidis Solutions Crédits entwickelt wurde. Demnach basiert sie auf Michelins „Grip Compound“ genannter Mischung. Die Lauffläche des Reifens ist in der Mitte profillos gestaltet für maximalen Grip und einen geringen Rollwiderstand, während die Reifenschultern mit einer leichten Profilierung versehen sind, um die Kurvenfahrten bei Nässe zu stabilisieren. Verfügbar ist der neue „Power Competition Tubular“ in den Dimensionen 23-622, 25-622 und 28-622. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.