Yokohama Rubber setzt auch 2019 wieder stark auf Motorsport

Yokohama Rubber setzt auch im neuen Jahr wieder ein umfangreiches Motorsportengagement um. Wie der japanische Reifenhersteller dazu mitteilt, sei Motorsport essenziell für die (Weiter-)Entwicklung von Reifentechnologien und sei dementsprechend auch für die auf drei Jahre angelegte Managementstrategie Grand Design 2020 (GD2020) von besonderer Bedeutung. Neben etlichen Serien auf seinem japanischen Heimatmarkt ist der Hersteller auch im zweiten Jahr wieder exklusiver Reifenausrüster des FIA Tourenwagen-Weltcups (WTCR), der vom 20. bis 22. Juni auch im Rahmenprogramm des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring fährt. Yokohama hatte bereits die WTCR-Vorgängerserie World Touring Car Championship (WTCC) ab 2006 für zwölf Jahre ausgerüstet. Die WTCR-Fahrzeuge werden dabei mit Reifen vom Typ Advan A005 (trocken) bzw. Advan A006 (Regen) in der Größe 250/660 R18 ausgerüstet. Mit diesen Reifen werde Yokohama Rubber außerdem auch einige Teams ausrüsten, die am 24-Stunden-Rennen selbst auf dem Nürburgring teilnehmen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.