Tyre1 bietet kostenfreie Reifenversicherung

Mit seiner Exklusivmarkenstrategie will der Reutlinger Reifen- und Felgengroßhändler Tyre1 seinen Kunden „eine sinnvolle Alternative zu den in der Branche häufig geführten Preiskämpfen“ bieten. „Unsere exklusiven Reifenmarken Gislaved und Starmaxx ermöglichen es Reifenhandelsbetrieben, Kfz-Werkstätten und Autohäusern, den preisbewussten Verbrauchern qualitativ hochwertige Produkte anzubieten, und zwar zu konstant günstigen Konditionen“, betont Jörg Skubich, Leiter Marketing der Tyre1 GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der European Fintyre Distribution Germany Holding GmbH (Frankfurt am Main). „Mit den Exklusivmarken im Sortiment verfügen unsere Handelspartner über ein Alleinstellungsmerkmal. Es verbessert ihre Marktposition und unterscheidet sie klar von regionalen Wettbewerbern. Insbesondere von jenen, die versuchen, Kunden durch wiederholte Preissenkungen zu binden.“

Abgesehen von „den konstant günstigen Konditionen der Exklusivmarken“ könnten Tyre1-Kunden von weiteren Vorteilen profitieren, mit denen der Großhändler seine beiden Exklusivmarken bekanntlich verknüpft hat. Dazu gehörten „attraktive Margen, 20 Prozent Rückgaberecht sowie Verkaufsunterlagen für den Point of Sale“, heißt es dazu weiter.

„Zudem sind sämtliche Profile unserer Exklusivmarken Gislaved und Starmaxx automatisch und kostenfrei versichert“, nennt Jörg Skubich ein weiteres Plus. Die kostenfreie Reifenversicherung der Tyre1-Exklusivmarken Gislaved (von Continental) und Starmaxx (von Petlas) biete den Endnutzern einen einjährigen Rundumschutz für ihre Reifen. Weiter: „Denn seit dem Tag ihres Kaufes sind die Produkte nicht nur gegen Schäden versichert, sondern auch gegen Diebstahl und Vandalismus. Die Versicherung gilt automatisch mit dem Kauf der Reifen und bedarf keiner Registrierung. Will der Händler aber die Wertigkeit des Angebots noch hervorheben, kann er seinem Kunden einen Reifenversicherungspass aushändigen. Die entsprechenden Formulare sowie der Versicherungspass stehen auf der Tyre1-Website zum Download zur Verfügung.“

Die Abwicklung eines Schadenfalls erfolge schnell und unkompliziert, schreibt Tyre1 weiter. Dazu müssten Händler und Kunde gemeinsam die einseitige Schadensanzeige ausfüllen. Diese sende der Händler zusammen mit dem Kaufbeleg – und bei Diebstahl oder Vandalismus mit einem Polizeiprotokoll – an die Versicherung. Sie reguliere daraufhin den Schaden direkt mit dem Endkunden. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.