Heuver Banden bietet Aeolus-Tyres-Neuheiten für die Feuerwehren im Land

In Deutschland gibt es sage und schreibe 26.000 Feuerwehren. Während die Ausstattung der Wehren üblicherweise auf dem Stand der Technik gehalten wird, sind deren Fahrzeuge oftmals alt; 25 Jahre und mehr sind dabei keine Seltenheit. Daraus ergibt sich ein Fahrzeugbestand mit zum Teil nostalgisch anmutenden Reifengrößen. Auch wenn die Fahrzeuge üblicherweise nicht viel gefahren werden, müssen die Reifen alle zehn Jahre durch Reifen mit neuen DOTs ersetzt werden, heißt es dazu von Heuver Banden. Der niederländische Reifengroßhändler, der hierzulande unter anderem auch mit der Marke Aeolus Tyres Präsenz zeigt, kümmert sich bereits seit Längerem gezielt um dieses Marktsegment – und hat nun ein neues Feuerwehr-Produktprospekt mit allen wichtigen Größen und Profilen veröffentlicht, die nun auch teilweise mit dem Schneeflockensymbol als Winterreifen gekennzeichnet sind.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

TECHNISCHER HINWEIS:
ES KANN VORKOMMEN, DASS SIE DIESE SEITE NACH IHRER ANMELDUNG EINMAL NEU LADEN MÜSSEN (F5), UM DEN KOMPLETTEN BEITRAG ZU LESEN!

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert