Cooper Tires wieder in Genf präsent – Markenbotschafter Coulthard enthüllt ‚eigenen‘ Reifen

,

Dass Cooper Tires‘ Markenbotschafter David Coulthard am Stand des Reifenhersteller während des Genfer Automobilsalons sein würde, war zu erwarten. Dass er dort allerdings einen ‚eigenen‘ Reifen enthüllen würde – den Cooper Zeon CS Sport David Coulthard Edition –, illustriert, welche Rolle der ehemalige Formel-1-Fahrer und -Vizeweltmeister für den US-amerikanischen Reifenhersteller auch als mediales Zugpferd spielt – und auch bestens beherrscht, wie sich in Genf zeigte.

Der Reifen, der im Original 2013 zeitgleich mit der Ernennung von Coulthard zum Markenbotschafter eingeführt wurde, in seiner aktuellen David-Coulthard-Edition weist dabei eine speziell gestaltete Seitenwand auf, die nicht nur das weithin bekannte Helmdesign des Schotten in Farbe aufgreift, sondern auch dessen Familienwappen. „Dieser Cooper Zeon CS Sport wurde zusammen mit David Coulthard entwickelt. Das High-Performance-Spitzenprodukt der Marke weist den Bestwert ‚A‘ als Labelwert für Nassgriff aus, rollt mit niedrigem Widerstand ab und überzeugt nicht zuletzt bei der Laufleistung, was ihn zu einer ausgezeichneten Wahl bei Preis und Leistung macht“, erläuterten Michiel Kramer, neuer Vertriebsdirektor Europa, und Michael Lutz, Sales Director Central & East Europe, anlässlich des Genfer Automobilsalons. In seiner vielschichtigen Rolle als Markenbotschafter und Ratgeber, in der Coulthard „entscheidende Unterstützung“ leiste, komme ihm „bei der Entwicklung von Reifen für die Straße eine Schlüsselfunktion zu, insbesondere bei den Fahrversuchen“, hieß es dazu weiter in Genf.

Darüber hinaus zeigte Cooper Tires in Genf natürlich auch seinen neuen Ganzjahresreifen, den Discoverer AllSeason, der „für höchste Laufleistung durch niedrigen Verschleiß“ stehe, und den neuen, bespiketen Rallyecross-Eisreifen, der speziell für die RallyX-on-Ice-Meisterschaft entwickelt wurde. Die Entwicklung basiere auf den umfassenden Erfahrungen von Cooper bei Rennen auf Eis und den skandinavischen Rallye-Meisterschaften. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.