Euromaster startet digitalen Marktplatz – Bald auch Teil des E-Shops

Euromaster will seinen Kunden jetzt „eine deutlich größere Produktvielfalt zu hochattraktiven Preisen“ bieten. Wie es dazu in einer Mitteilung der Michelin-Tochter hießt, wolle man dies durch einen „digitalen Marktplatz“ leisten, den das Unternehmen in den vergangenen 24 Monaten entwickelt hat und der Kunden über die Euromaster-Standorte und den Verkauf dort zur Verfügung steht. „An den Marktplatz sind Lieferanten aus ganz Europa angebunden, die ihre Ware zu tagesaktuellen Preisen anbieten.“ Der Marktplatz biete darüber hinaus noch „weitere Services, die bei den Kunden sehr gut ankommen: So ermöglicht ein hochmoderner Komplettradkonfigurator die naturgetreue Simulation verschiedener Felgen-Räder-Kombinationen, die aus einer riesigen Auswahl zusammengestellt werden können.“ Euromasters Marktplatz-Pläne gehen indes noch weiter.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] anzeigen. Da man über den bereits im vergangenen Jahr bei der Michelin-Handelskette eingeführten digitalen Marktplatz einen „großen Pool von Lieferanten angebunden“ habe, könnten benötigte Artikel binnen […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.