Kapazitätserweiterung von Evonik in der Türkei ist voll im Plan

Evonik erweitert die Produktion von Kieselsäuren in der Türkei um 40.000 Tonnen. Ende 2019 wird der Bau in Adapazari abgeschlossen sein. Die in 2016 in Brasilien eröffnete Fabrik habe bereits ihre volle Kapazität erreicht. In der im Oktober 2018 eröffneten Anlage in Charleston (USA) sei die kommerzielle Produktion bereits angelaufen. In den beiden letztgenannten Werken und in Chester (USA) produziere das Unternehmen die Kieselsäure Ultrasil 7800 GR für energiesparende SUV-Reifen. Die Nachfrage nach dieser sei groß, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Evonik stellt sich und seine Produkte auch vom 5. bis 7. März auf der Tire Technology Expo 2019 in Hannover aus (Halle 19/Stand C240). cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.