50.000 Euro Schaden durch Einbruch bei Neustrelitzer Reifenhändler

, ,

In der Zeit zwischen 18 Uhr am Abend des 23. Januar und 8 Uhr am darauffolgenden Morgen ist es nach Angaben der Polizeiinspektion Neubrandenburg in der Wilhelm-Stolte-Straße in Neustrelitz zu einem Einbruch in einen Reifenhandel gekommen. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand begaben sich bislang unbekannte Täter auf das Betriebsgelände und verschafften sich gewaltsam Zugang zum Firmengebäude. Aus dem dortigen Reifenlager ließen sie dann rund 50 Reifensätze mitgehen, deren Gesamtwert mit etwa 50.000 Euro beziffert wird. Aufgrund der hohen Anzahl an entwendeten Reifensätzen geht die Polizei davon aus, dass mehrere Täter arbeitsteilig vorgegangen sind und der Abtransport der Reifen mittels eines größeren Fahrzeuges erfolgte. Zur Spurensuche/-sicherung war der Kriminaldauerdienst Neubrandenburg im Einsatz, während die weiteren Ermittlungen in den Händen der Kriminalkommissariatsaußenstelle in Neustrelitz liegen. In diesem Zusammenhang wird nicht zuletzt um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten: Etwaige Zeugen, die zur fraglichen Zeit verdächtige Fahrzeuge oder Personen in Tatortnähe bemerkt haben, können sich unter der Telefonnummer 03981/258224 mit den Beamten der Dienststelle Neustrelitz in Verbindung zu setzten. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.