Shandong Linglong baut Europafabrik bereits ab Februar

Der chinesische Hersteller Shandong Linglong, der im Markt mit seinen Marken Linglong, Atlas, Infinity, Leao und Greenmax auftritt, tritt bei seinen Bauplänen für Europa offenbar aufs Gas. War man bisher davon ausgegangen, das in Zhaoyuan (Shandong-Provinz, China) ansässige Unternehmen würde in Serbien im April mit den Bauarbeiten beginnen, so sei dieser Termin jetzt bereits im Februar. Das jedenfalls betonte Staatspräsident Aleksandar Vučić in einem Fernsehinterview. Nach der Grundsteinlegung nächsten Monat will Shandong Linglong in drei Phasen bis 2025 rund 870 Millionen Euro in eine Pkw-, Lkw- und OTR-Reifenfabrik investieren, die in der Zrenjanin-Freihandelszone entstehen wird. Die finalen Produktionskapazitäten werden jetzt mit zehn Millionen Pkw-, zwei Millionen Lkw- und 10.000 OTR-Reifen angegeben. ab

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar zu Arno Borchers Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.