Goodyear investiert in die Erweiterung seiner Sava-Pkw-Reifenfabrik

Goodyear will bis 2021 94 Millionen Euro in die Erweiterung der Sava-Reifenfabrik im slowenischen Kranj investieren. Wie der Hersteller dazu mitteilt, soll in die Produktionskapazität dabei um ein Viertel bzw. 1,8 Millionen Pkw-Reifen pro Jahr steigen. Die Erweiterung soll insbesondere der Produktion von großdimensionierten Reifen zwischen 17 und 19 Zoll zur Belieferung der europäischen Ersatzmärkte dienen, wie Henry Dumortier, Goodyears Vice President Consumer Europe, dazu betont. Die Bauarbeiten sollen bereits im Januar beginnen; es entstehen 160 neue Arbeitsplätze. Goodyear hatte die Mehrheit an der bereits Mitte der 1950er Jahre gebauten Fabrik 1998 übernommen und dann 2004 die Anteile auf 100 Prozent aufgestockt. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.