ACEA: Pkw-Neuzulassungen sind weiter rückläufig

Auch in der Zulassungsstatistik für November zeigen sich die Auswirkungen des neuen Fahrzeugtestverfahrens WLTP (Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure), das seit dem 1. September für neu zugelassene Pkws gilt. Waren in vielen Märkten die Pkw-Neuzulassungen bis Ende August in die Höhe geschossen (der August selber lag mit 31,2 Prozent im Plus), schlug das Pendel in den Folgemonaten in die andere Richtung aus, so der Herstellerverband ACEA. Wie es dazu heißt, fielen die Neuzulassungen im November europaweit um 8,1 Prozent und in Deutschland sogar um 9,9 Prozent und lagen damit bereits den dritten Monat in Folge im Minus. Aufs bisherige Jahr gerechnet liegen die Neuzulassungen europaweit immer noch mit 0,6 Prozent und in Deutschland noch mit 0,4 Prozent im Plus. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.