Borbet will Tuningfans mit dem GTY-Rad begeistern

GTY – das klingt nicht nur nach Golf GTI, sondern ist auch für den Wolfsburger PS-Boliden und seine Tuning-begeisterte Fangemeinde wie gemacht. Für all die anderen Kompaktsportler, wie etwa den Hyundai i30N oder den gerade neu aktualisierten Ford Focus RS und ST, ist das neue Leichtmetallrad auch erhältlich.

Das GTY in edlem „gold polished matt“

Leichtmetallräder der Kategorie „Sports“ müssen aber nicht nur die Individualität des Fahrers zum Ausdruck bringen und interessante Einblicke gewähren, sondern durch kompromisslose Zuverlässigkeit überzeugen. All das hat der Räderhersteller mit dem neuen Sports-Rad GTY in eindrucksvollem Wabendesign sowie schnörkelloser Zehn-Speichen-Optik vereint. Mit polierter Oberfläche und der Trendfarbe Gold werden imposante Akzente gesetzt. Das Delta-Frame-Raddesign soll auch an legendäre Kompaktsportler aus den 80er und 90er Jahren erinnern und damit einen neuen Trend setzen. Dieses neue Highlight unter den Millionen Borbet-Rädern, die sich weltweit täglich aufs Neue bewähren, feierte seine Weltpremiere auf der Essen Motor Show 2018 und ist ab Frühjahr 2019 für verschiedene Fahrzeugtypen verfügbar.

Erhältlich ist es dann in exklusivem „black rim polished glossy“ in 8,5×19 Zoll in den Lochkreisen 108, 112 und 114,3/5-Loch sowie in edlem „gold polished matt“ als exklusive Variante für den GTI und andere Fahrzeuge mit Lochkreis 112/5. Auch die Raddimension 8,5×20 Zoll ist rechtzeitig im Frühjahr 2019 lieferbar. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.