Achilles-Rückruf in den USA nicht für Deutschland relevant

In den USA hat die Verkehrssicherheitsbehörde National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) einen Rückruf des Achilles-LLkw-Reifens Desert Hawk A/P in 16 Zoll angeordnet. Betroffen sind die Reifen des Herstellers PT Multistrada Arah Sarana mit DOT-Codes von 1915 bis 3618; es könnte sich die Lauffläche im Schulterbereich lösen. Vom deutschen Achilles-Importeur Reifen Gundlach aus Raubach kommt auf Nachfrage der NEUE REIFENZEITUNG dazu der Hinweis, dass das entsprechende UHP-Reifenprofil derzeit nicht im Sortiment geführt werden. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.