Pirelli startet neues High-Value-Joint-Venture in China

Pirellis neues High-Value-Joint-Venture in China steht. Wie diesen Sommer geplant und kommuniziert, hat Pirelli jetzt 49 Prozent der Anteile an einer kurz vor der Fertigstellung stehenden Pkw-Reifenfabrik der Hixih Rubber Industry Group übernommen, die im Markt unter der Firmierung Jining Shenzhou Tyre Co. auftritt. Die Anteile, für die Pirelli 65 Millionen Euro investiert, könnten bis Ende 2025 auf 70 Prozent ausgedehnt werden, so die Verabredung der Partner, die in der Fabrik in Jining (Shandong-Provinz) Consumer-Reifen für das (auch) in China wachsende High-Value-Segment bauen wollen. Pirelli betreibt bereits in Yanzhou (Shandong-Provinz) seit 2007 eine eigene Pkw- und Motorradreifenfabrik und – seit 2005 – ebenfalls gemeinsam mit der Hixih Rubber Industry Group eine Lkw-Reifenfabrik, die im Markt mit der Marke Roadone bekannt ist. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.