Reifenkuli „Canuck Tire Puck“ von Martins Industries

, ,

Mit dem sogenannten „Canuck Tire Puck“ stellt Martins Industries ein neues Konzept zum Ablegen und Transportieren von Reifen in der Werkstatt vor. Mit ihm will der Hersteller von Reifenserviceausrüstungen, der den Produktnamen aufgrund seiner kanadischen Herkunft und der Ähnlichkeit des Reifenkulis mit einem Eishockeypuck gewählt hat, Betrieben einmal mehr ein Hilfsmittel für die tägliche Praxis an die Hand geben. Entsprechend der Firmenphilosophie soll es Servicebetrieben aber nicht nur das Handling von Reifen erleichtern, sondern zugleich dazu beitragen, Verletzungen und Unfälle am Arbeitsplatz zu vermeiden. Die Tragfähigkeit des mit vier Lenkrollen samt Feststellmechanismus ausgestatteten „Canuck Tire Puck“ wird bei alldem mit 135 Kilogramm angegeben. Der Reifenkuli weist demnach einen UV-beständigen Rahmen auf und eigne sich – wie es weiter heißt – aufgrund seines attraktiven Designs auch für die Reifenausstellung im Innen- und Außenbereich. Als zusätzlicher Vorteil wird herausgestellt, dass er sich nach in beladenem Zustand mit dem „Tire-Rider“-Reifenkarren des Anbieters „perfekt manövrieren“ lasse. „Viele Kunden haben zum Handling von Reifen kleine Holz- oder Stahlplattformen selbst angefertigt, um ihre Reifen in der Werkstatt zu bewegen oder sie zu präsentieren. Folglich konzipierte das Martins-Forschungs- und -Entwicklungsteam eine robuste, einfache und kosteneffiziente Lösung“, erklärt Unternehmensgründer und -präsident Martin Dépelteau. „Und wir haben uns dann gefragt, warum nennen wir diesen Reifenkuli nicht Canuck Tire Puck? Schließlich ist unsere Marketingabteilung in Kanada“, ergänzt er. cm

Der Reifenkuli „Canuck Tire Puck“ von Martins Industries soll Schluss machen mit auf dem Boden herumliegenden Reifen, dem mühseligen Herumtragen von einzelnen Reifen und dabei zugleich noch Sicherheitsrisiken eliminiert, die dabei entstehen

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.