Bridgestone EMEA hat einen neuen Chief Operating Officer

Bridgestone hat einen neuen Chief Operating Officer (COO) für die Region EMEA. Wie es dazu in einer Mitteilung heißt, habe Ulf Harring diese Funktion zum 1. September in der in Brüssel ansässigen Dependance des japanischen Reifenherstellers übernommen. In seiner neuen Funktion ist Ulf Harring für Reifenfabriken, Logistik, Supply-Chain-Management, Beschaffung, Qualität, Umwelt, Gesundheit und Sicherheit sowie IT verantwortlich. Der gebürtige Schwede kommt zu Bridgestone von Bosch Siemens Home Appliances, wo Harring COO und Executive Vice President mit Verantwortung für Europa und Lateinamerika war. In seiner neuen Funktion wird Ulf Harring direkt an Paolo Ferrari, CEO und President von Bridgestone EMEA und Executive Officer der Bridgestone Corporation, berichten. Als neuer Chief Operating Officer gehört Harring dem Executive Committee von Bridgestone EMEA an. Parallel dazu wurde auch Emilio Tiberio, Vice President für Research and Development von Bridgestone EMEA in das europäische Führungsgremium aufgenommen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.