Rundes Jubiläum: Pirelli holt vorzeitig 70. WM-Titel im Motocross

,

Schon am letzten August-Wochenende und damit bei danach drei noch ausstehenden Läufen hat sich Pirelli seinen 70. Weltmeisterschaftstitel im Motocross seit 1980 sichern können. Denn dank der von Jeffrey Herlings und Antonio Cairoli auf Reifen der italienischen Marke im MXGP-Klassement eingefahrenen Platzierungen beim Grand Prix in Bulgarien, kann rechnerisch nun kein anderer mehr an ihnen vorbei ziehen. Ähnlich wir im Übrigen zuvor schon im MX2-Klassement seit dem Lauf in der Schweiz, wo Jorge Prado und Pauls Jonass – ebenfalls auf Pirellis „Scorpion MX32“ schon alles klar gemacht hatten für den 69. Titel der Italiener. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.