CMS bringt drei polierte Wintersportler an den Start

Sportliche Attitüde und hohe Innovationskraft gelten als maßgebliche Prinzipien für Design, Technologie und Fertigung bei CMS. Ab sofort zu haben sind drei polierte Sporträder, „die garantiert jeder Witterung standhalten“. Ob als Ganzjahresfelge oder reizvolles Winterdesign. Dank der Dreifach-Lackierung behalten die neuen C23 und C25 mit poliertem Horn und ebenso das klassische C12 ihr edles Antlitz auch nach Drift-Touren über Schnee und Streusalz. „Nach Niederdruckguss, Röntgenprüfung und Material verdichtender Warmauslagerung folgt wie bei allen CMS-Felgen auch bei den drei winterfesten High-end-Rädern das extrem beständige Lackierungsverfahren“, heißt es beim Räderhersteller. Nach dem Abdrehen des Farblacks an den später sichtbaren Alufronten folgten drei weitere Schritte, die jedes Rad gegen Wasser und Salz auf der Straße wappnen. Eine Klarpulverbeschichtung sorge dabei durch mikrofeine Partikel dafür, dass feinste Oberflächenstrukturen ausgeglichen werden. Die Pulverbeschichtung werde eingebrannt und damit „besonders kratz-, schlag- und abriebfest“. Nach einer weiteren Prüfung komme noch ein klarer Nasslack als Finish auf das gesamte Rad. Er härte aus und bilde damit einen feinen und höchst beständigen Film auf Lack und Aluminium. Der Räderhersteller habe sich beim Thema Winterräder für die Kombination aus Pulverbeschichtung und Lackierung entschieden. Die Räder gib es mit ABE und TÜV-Gutachten. cs

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten