Saitow AG motiviert Mitarbeiter mit Obst und Playstation

Qualität und Engagement zahlen sich aus – dies gilt auch für die Ausbildung des Nachwuchses bei der Saitow AG. Seit vielen Jahren bildet das Unternehmen aus Kaiserslautern mit dem Ziel aus, neue Positionen insbesondere mit qualifizierten und engagierten Nachwuchskräften aus den eigenen Reihen zu besetzen. Das Ausbildungskonzept sei auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich gewesen, heißt es in einer Mitteilung. Im Juli absolvierten alle sieben Azubis des letzten Ausbildungsjahres in den Fachrichtungen „Kaufmann/-frau für Bürokommunikation”, Informatikkaufmann/-frau” und „Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung” erfolgreich die Abschlussprüfung. Alle Prüflinge, die eine Anstellung wünschten, seien übernommen worden.

Derzeit bietet das Unternehmen elf Azubis eine fundierte individuelle und praxisbezogene Ausbildung in insgesamt vier Ausbildungsberufen an. Im August werden sechs neue Azubis ihre Ausbildung starten. Bei dem eCommerce-Unternehmen erwarte jeden Auszubildenden „eine individuelle praxisbezogene Ausbildung, in der jeder Berufsstarter die Arbeit des gesamten Unternehmens kennenlernt und schon früh in die Abläufe des Unternehmens eingebunden wird und interessante und verantwortungsvolle Aufgaben übernimmt“.

Hierbei profitierten die Auszubildenden von den besonders flachen Hierarchien und „einem lockeren und offenen Miteinander, bei dem jeder Auszubildende jederzeit die Möglichkeit hat, Fragen zu stellen, sich mit erfahrenen Kollegen auszutauschen und individuell nach den eigenen Stärken und Interessen gefördert wird“.

Zudem kämen die Auszubildenden in den Genuss aller „Goodys“, die auch die fest angestellten Mitarbeiter tagtäglich zu Spitzenleistungen motivieren. Hierzu gehörten neben kostenlosem frischem Obst und Getränken zum täglichen Verzehr auch ein reichhaltiges Angebot an Pausenspielzeugen (z.B. Playstation). Um auch die Motivation der Auszubildenden für schulische Leistungen aufrechtzuerhalten, belohne das Unternehmen gute Schulleistungen mit lukrativen Extraprämien. Auch werde bei dem Unternehmen sehr viel Wert auf Weiterbildung gelegt. Nachwuchskräfte würden in Seminaren und Workshops, teilweise sogar im Ausland, perfekt auf ihre berufliche Karriere vorbereitet, heißt es. Eine Besonderheit wäre auch der eigene Instagram-Kanal der Azubis. Auf ihm berichteten sie mit authentischen Bildern und Videos aus ihrem Alltag in den unterschiedlichen Abteilungen und legen in Team-Meetings den Content dazu fest. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.