WM-Park mit Stiebling-Beteiligung kommt 2020 als EM-Park wieder

,

Aufgrund des frühen Ausscheidens der deutschen Fußballnationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland wird nun auch der für Public Viewings genutzte WM-Park Gysenberg abgebaut. Den hatten bei den drei Vorrundenpartien der Deutschen immerhin jeweils mehr als 2.000 Gäste besucht. „Das ist sehr, sehr schade. Hier hat alles geklappt, es herrschte trotz der schwachen Spiele eine unbeschreibliche Atmosphäre. Wir haben nur positive Rückmeldungen erhalten, aber auf die Leistung der deutschen Mannschaft hatten wir leider keinen Einfluss“, so Hauptsponsor Christian Stiebling. Das Herner Reifenfachhandelsunternehmen hatte nach den Worten seines Geschäftsführers zu jedem Spiel rund 100 Kunden aus allen elf Filialen eingeladen und das „Vorspiel“ präsentiert, bei dem Exfußballprofis wie Christoph Metzelder und Olaf Thon oder der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer die Besucher unterhielten. Ungeachtet des enttäuschenden Abschneidens der deutschen Mannschaft ist sich Christian Stiebling mit Norbert Menzel vom LM:V-Veranstaltungsservice als Organisator des Ganzen schon heute einig, dass es zur Fußballeuropameisterschaft 2020 dann einen EM-Park Gysenberg geben wird. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.