Thema Personal für Reifen-Müller „zwingend für den Erfolg“ – Filialist investiert 280.000 Euro

,

In den vergangenen Jahren haben sich die Herausforderungen geändert, die ein Unternehmer zu meistern hat, will er ein erfolgreiches Reifenhandelsunternehmen führen. Hatte man sich zuletzt viel über die allgemeine Preisentwicklung oder um das Thema Kundengewinnung Gedanken machen müssen, so rückt zunehmend das Thema Mitarbeitergewinnung/-entwicklung in den Fokus, insbesondere auch, weil die Anforderungen ans Personal und die Geschäftsführung wachsen. Der deutsche Arbeitsmarkt mit seiner Fast-Vollbeschäftigung wird für Arbeitgeber dabei zu einer Herausforderung. Da hilft es auch nicht, wenn die Öffentlichkeit das Berufsbild des Mechanikers für Reifen- und Vulkanisationstechnik falsch – also als zu anspruchslos – wahrnehme, wenn sie denn überhaupt eine Wahrnehmung dazu habe. Bei Reifen-Müller in Berlin macht man sich zu dem Thema Personal bereits seit etlichen Jahren ganz eigene und vor allem ganz besondere Gedanken, die den Filialisten aus der Masse der Händler hervorragen lassen.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.