Rennfahrer David Schumacher steht auf Messestand von Uniwheels Rede und Antwort

,

Mit den Marken ATS, Rial und Alutec war der Räderhersteller Uniwheels, ein Unternehmen der Superior Industries Gruppe, auf der Tire Cologne vertreten. Neben spannenden Produktneuheiten wie Grid und Grid Pro, den Straßenversionen des offiziellen DTM-Rades von ATS, konnten die Besucher auch ein original DTM-Fahrzeug bestaunen. Und auch David Schumacher besuchte den Stand. Der 16 Jahre alte Nachwuchspilot fährt in der Formel 4 in dem US-Racing-Team seines Vaters Ralf Schumacher und Teamchef Gerhard Ungar. Der Hintergrund seines Besuchs auf dem Messestand: ATS kooperiert seit diesem Jahr mit US Racing. Sämtliche 22 Monoposti der aktuellen Formel 4 rollen auf den neuen Rädern von ATS.

David Schumacher hat einen großen Nachnamen und den trägt er mit Stolz. „Natürlich nehme ich Tipps von meinem Vater an, auch wenn ich natürlich meine eigene Meinung habe.“ Der junge Mann mit dem Lächeln seines Vaters Ralf Schumacher ist meistens ab Donnerstag nicht mehr in der Schule, sondern verbringt die Zeit auf der Rennstrecke. Was er dann verpasst, muss nachgeholt werden. Wie er das hinbekommt? „Ich gehe auf eine Privatschule in Neuss, habe nette Lehrer, eine tolle Schulleiterin, muss auch mal in den Ferien in der Schule anrücken und bekomme Nachhilfe“, sagt er. Eine Extrawurst gibt es nicht. Sicher hat er, wie jeder andere Teenager nicht immer Lust aufs Lernen, „aber da sagt mein Vater ganz klar, klappt das mit dem Lernen nicht, dann wird auch kein Rennen gefahren“. Neben dem Pauken steht auch Fitness auf dem Stundenplan. Sechsmal in der Woche kommt der private Coach. Dann stehen Ausdauer und auch Muskelaufbau auf dem Programm. Ohne Disziplin läuft eben nichts. Aber schließlich hat David Schumacher ein festes Ziel vor Augen: „Irgendwann möchte ich Formel 1 fahren.“ christine.schoenfeld@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.