KW Competition siegt am Ring und steckt in jedem zweiten Fahrzeug

Das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gilt als das härteste Langstreckenrennen der Welt. Neben dem Gesamtsieg mit Manthey Racing konnte der Fahrwerkshersteller KW Automotive am vergangenen Sonntag außerdem mit KW Competition 16 Klassensiege in insgesamt 24 Klassen einfahren. Wie das Unternehmen jetzt nachgerechnet hat, seien von den 150 gemeldeten Fahrzeugen immerhin mit 75 mit Rennsporttechnologie des inhabergeführten Mittelständlers auf der Nordschleife unterwegs gewesen; KW Automotive sei damit „seit Jahren der erfolgreichste Fahrwerkausrüster in der Grünen Hölle“. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.