Beitrag Fullsize Banner

Konzeptreifen von Dunlop für Bonneville-Umbau

,

Krugger Motorcycles hat dieser Tage einen handgefertigten Umbau auf Basis von Triumphs Bonneville Bobber 1200 vorgestellt. Für diese ganz spezielle Maschine hat Dunlop eine ebenso spezielle Bereifung beigesteuert. Denn das Motorrad steht auf Konzeptreifen, die einerseits auf der sogenannten „Alpha-13”-Konstruktion der Reifenmarke aus dem Goodyear-Konzern basieren sowie andererseits im Hinblick auf ihr Design Maßstäbe setzen sollen. Zumal bei der Profilgestaltung Lasertechnologie eingesetzt worden sei und der Lauffläche somit ein Mattierungseffekt habe verliehen werden können. Abgesehen vom Aussehen verbindet Dunlop damit eine kürzere Aufwärmphase des Reifens, was Fahrern von Custom-Maschinen gerade bei kurzen schnellen Trips entgegenkomme. Laut dem Reifenhersteller würden Maschinen der entsprechenden Gattung meist bei Drag-Rennen nicht unähnlichen Veranstaltungen präsentiert, wobei vor diesem Hintergrund eine texturierte Lauffläche selbst bei Kaltstarts für möglichst hohen Grip von Beginn an sorgen soll. „Die Dunlop-Designer in [Goodyears] Innovation Center Luxemburg haben mich eingeladen zu erläutern, was ich von dem Reifen erwarte, um sowohl im Hinblick auf die Leistung als auch den Style bzw. das Image der Bobber. Es war ein Privileg, die Reifenentwickler bei ihrer Arbeit miterleben und das Design des Reifens mit beeinflussen zu dürfen, damit er ein wirklich integraler Teil der Optik des Motorrades wird“, sagt Fred Krugger als Chef der Motorradmanufaktur. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.